Dating zubchenko

Rated 4.73/5 based on 968 customer reviews

Dort wohnt und arbeitet die 34-jährige Autorin des Romans „Das achte Leben (für Brilka)“ drei Monate lang. November 2017) Eine 15 Meter lange aufblasbare Raupe schwebte am Wochenende durch den Moskauer Gorki-Park.Es ist ein skurriles Monument des Künstlers Artúr van Balen.Sie beschäftigten sich mit der menschlichen Identität in einer Welt zunehmender Entfremdung, auch von der Natur. September 2017) Die Dekolonialisierung des Denkens ist erklärtes Ziel der „Episoden des Südens“.Das vielstimmige Projekt der Goethe-Institute in Südamerika macht Perspektiven des globalen Südens sichtbar.Das neue Angebot „Virtuelle Entdeckungsreise in die deutsche Arbeitswelt“ auf dem Webportal „Mein Weg nach Deutschland“ des Goethe-Instituts bietet Neuzuwandernden Orientierung beim Start in die komplexe deutsche Berufswelt. November 2017) Hubert Fichte war Poet, Ethnologe und früher Vorreiter für neue Disziplinen wie Queer Studies und Postcolonial Studies.Die Ausstellung „Implosão: Trans(relacion)ando Hubert Fichte“ zeigt als Teil des Projekts „Hubert Fichte: Liebe und Ethnologie“ des Goethe-Instituts nun in Rio de Janeiro künstlerische Auseinandersetzungen mit den kontroversen Themen des Autors. November 2017) Nowosibirsk ist die einzige Stadt in Russland, in der die interaktive Ausstellung des Goethe-Instituts „Games and Politics“ gezeigt wurde.Er dient dazu, entschieden gegen Radikalisierungstendenzen in Europa Position zu beziehen. Oktober 2017) Im Jubiläumsjahr der Oktoberrevolution brachte die Tonhalle Düsseldorf die hiesigen Symphoniker mit dem russischen Persimfans-Orchester zusammen.Das Besondere: Die Musikerinnen und Musiker kommen ohne Dirigent aus, getreu den Maximen des originalen Persimfans-Orchesters von 1922.

Die iranische Künstlerin arbeitete dort drei Monate an ihrem neuen Film. Es zeigte, dass die Freiheit der Kunst genauso wichtig ist wie die Anerkennung derer, die sie betreiben. Dezember 2017) Zivilgesellschaften sind durch populistische Strömungen weltweit immer stärker unter Druck.

Die Warschauer Kulturszene gilt als eine der kreativsten in Europa. Oktober 2017) Wie stark ist die Demokratie von Emotionen geprägt – und Bildungsbürger vom Populismus?

Radioeins sendete live aus dem Goethe-Institut Warschau. Mehr als wir meinen, vermittelt die Performance „Emocracy“, eine Koproduktion zwischen den Sophiensälen und dem Goethe-Institut, die in Berlin Premiere gefeiert hat. Oktober 2017) Startfreigabe in München: Im Rahmen eines Workshops über das „Radikale Europa“ eröffnete der Generalsekretär des Goethe Instituts, Johannes Ebert, den ersten „Open Situation Room“ (OSR) der Stiftung Mercator im Goethe-Institut.

Januar 2018) Eine deutsche Emigrantin zwischen zwei ideologischen Extremen.

Seit Dezember ist die Ausstellung „Carola Neher – Schicksal einer deutschen Schauspielerin“ der Menschenrechtsorganisation Memorial in Moskau zu sehen. März 2018 zeigt das Centrum für Naturkunde der Universität Hamburg „Verschwindende Vermächtnisse: Die Welt als Wald“.

Leave a Reply